12. Januar 2012

Dieses Mal haben wir für euch das Maximax getestet. Das ist ein Indoor-Spielplatz, denn im Winter will bestimmt niemand draußen spielen. Das Maximax besteht aus einer großen Halle, in der ein riesiges Klettergerüst, eine Hüpfeburg, Trampoline und viele andere Spielgeräte stehen. Zuerst muss man seine Schuhe ausziehen, weil man nur mit Socken auf den Spielplatz darf. An der Anmeldung zahlt man dann den Eintritt. Die Eintrittskarte kostet für ein Kind 7,50 Euro und für einen Erwachsenen 2,50 Euro. Wenn die ganze Familie hingeht (zwei Erwachsene und zwei Kinder), kostet es für alle 18,50 Euro. Das klingt zwar ganz schön teuer; aber dafür kann man den ganzen Tag hier verbringen.An den Krach durch die vielen Kinder gewöhnt man sich nach einer Weile.

Trampolin: Es gibt vier Trampoline, bei denen man manchmal warten muss, weil nur ein Kind auf einem Trampolin springen darf. Wenn man springt, kommt man sehr hoch. Es kann aber nichts passieren, weil drumherum Netze gespannt sind.

Klettergerüst: Das Klettergerüst ist ein tolles Labyrinth auf mehreren Ebenen, wo viele lustige Hindernisse eingebaut sind. Auch Eltern können mitklettern. Es gibt einen tollen Aussichtspunkt zum Entspannen. Nicht verpassen darf man die große Rutsche mit den Wellen. Hier können vier Freunde zusammen rutschen.

Ballkanone: Mit Luftdruck werden hier die Bälle aus dem Rohr geschossen, mit denen man Zielscheiben treffen muss. Leider funktionierten bei unserem Besuch nicht alle Ballkanonen, dies soll aber bald repariert werden.

Hüpfeburg: Auf der großen gelben Hüpfeburg haben alle Kinder und auch Erwachsene ihren Spaß. In der Mitte ist ein Hügel, den ihr erklimmen könnt.

Kletterwände: Für kleinere Kinder gibt es eine Kinderkletterwand, die nicht besonders hoch ist. Wer mutiger ist, nimmt lieber die große Kletterwand, die bis zur Decke reicht. Hier hilft euch jemand aus dem Maximax-Team.

Kino: Zum Ausruhen gibt es ein kleines Kino mit bequemen Sitzsäcken. Für 60 Cent kann man einen Spielchip kaufen, mit dem man Elektroauto fahren, Tisch-Hockey, Kicker oder „Hau den Lukas“ spielen kann.

WO? Das Maximax ist in der Salzmannstraße 23 (direkt beim Sportpark). Mit den Straßenbahnlinien 1 und 10 und den Buslinien 54 oder 55 fahrt ihr bis zum Ambrosiusplatz oder Eiskellerplatz und geht dann die Heidestraße hoch.